Dauerhafte Haarentfernung
in der Herzog Karl Klinik Stuttgart

Herzlich willkommen beim ältesten Laserzentrum in Stuttgart

Unser Laserzentrum an der Herzog Karl Klinik Stuttgart besteht an diesem Standort in Stuttgart seit über 20 Jahren und gehört zu den ersten Laserzentren in Baden-Württemberg. Die dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser gehört zu unseren häufigsten Laserbehandlungen.

 

Ihre Vorteile unseres Laserzentrums in Stuttgart

Über 20 Jahre Erfahrung bei Haarentfernung
3 moderne Haarentfernungssysteme
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
2 Alexandrit-Laser

Unsere Expertise - Ihre Sicherheit

Wir haben Erfahrung bei der Haarentfernung mit dem Dioden-Laser, Alexandrit- und Neodym-YAG-Laser. Als Referenzzentrum für Laserbehandlungen werden wir häufig von Versicherungen und Kollegen bei Problemfällen um Rat gefragt. Wir beschäftigen uns fortwährend mit den Neuentwicklungen im Bereich der Lasermedizin, um für unsere Patienten in Stuttgart auf dem aktuellsten Wissensstand der Haarentfernung zu sein.


Dauer 5 min – 90 min, je nach Befund
Betäubung Kälte / Kryoanästhesie, ggf. Lokalanästhesie
Aufenthalt keine
Schonzeit keine
Sport sofort
Pflegecreme Fenestil, Aloe Vera
Kosten ab 50 Euro / Sitzung
Besonderheiten Ungebräunte Haut sinnvoll


Haarentfernung Dr. Khorram Stuttgart

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser?

Die Methode der modernen Haarentfernung mit dem Laser beruht auf dem Prinzip der thermoselektiven Energieumwandlung. Laserstrahlen sind das verstärkte reine Licht einer bestimmten Wellenlänge und werden von bestimmten Farben besser absorbiert. Dabei wird die Lichtenergie in Wärmeenergie umgesetzt. Bei der Haarentfernung soll der Laserstrahl als Zielstruktur gezielt die Haarwurzeln schädigen und die Umgebung schonen.

Unsere Speziallaser in Stuttgart verfügen über genau die erforderliche spezielle Wellenlänge und zerstören mit individuellen Einstellungen thermoselektiv nur die Haarwurzeln. Während des millisekunden langen Lichtimpulses ist die Umwandlung der Energie als kurzes Pieksen und ggf. als Zischen wahrnehmbar.

Sicherheit und Qualität durch fachärztliche Erfahrung

Die fachärztliche Untersuchung und Beratung durch Dr. Khorram ist bei jeder Sitzung obligat. Die komplexen Parameter werden vor jeder Sitzung fachärztlich neu festgelegt. Dr. Khorram wird Sie individuell betreuen und die idealen Abstände zwischen den Sitzungen abhängig vom Befund und Behandlungsverlauf festlegen.

Dr. Khorram und Team




Fragen und Antworten zur dauerhaften Haarentfernung

Unsere bevorzugten Laserysteme zur Haarentfernung sind zwei Hochleistungs-Alexandrit-Laser und ein Neodym-YAG Laser. Als das effektivste Haarentfernungssystem für den europäischen Hauttyp ist der Alexandrit-Laser bekannt.

Die Haut sollte bei einer Laserbehandlung immer hell sein. Eine gebräunte Haut könnte durch eine Laserbehandlung zu stark erhitzt werden, da eine dunkle Hautpigmentierung eine stärkere unkontrollierte Energieumwandlung verursacht. Durch eine potentielle Schädigung der hauteigenen Pigmente könnte eher eine Pigmentstörung resultieren. Deshalb wird vor jeder Sitzung die Haut fachärztlich untersucht und die Hautreaktion beurteilt.

Die Haarentfernung erfolgt immer bei rasierter Haut. Ein spezieller Eisluftstrahler kühlt während der Laserbehandlung kontinuierlich die Haut. Die Kälte gestaltet die Laserbehandlung sanfter und bietet einen Schutz vor Verbrennungen.

Die Behandlungszone wird impulsartig mit individuell eingestellten Parametern abgescannt bis die gewünschte Fläche vollständig bestrahlt wird. Das anschließende Auftragen von Fenestil Gel beruhigt die Behandlungsfläche nach der Laserbehandlung.

Nein. Leider schaffen auch unsere Hochleistungs-Laser in Stuttgart dies nicht. Durch die spezielle Physiologie und Beschaffenheit der individuellen Haare sind mit allen Geräten immer mehrere Sitzungen erforderlich.

Haare befinden sich immer in unterschiedlichen Wachstumszyklen. Der gewisse Anteil, der sich zufällig in der aktiven Wachstumsphase befindet, wird bei der Behandlung vom Laserstrahl am besten geschädigt. Dies können je nach Region ca. 5-20 Prozent sein. In manchen Regionen wie z.B. im Gesicht sind die Wachstumsphasen dichter, sodass meist eine bessere Schädigung der Haarwurzeln möglich ist.

Diese und auch die weiter unten beschrieben Faktoren erklären, warum immer mehrere Sitzungen erforderlich sein werden. Sie sollten immer mindestens fünf Behandlungen für ein gut sichtbares Ergebnis einplanen. Dr. Khorram wird Sie individuell betreuen und Ihnen die idealen Abstände zwischen den Sitzungen abhängig vom Befund empfehlen.

Nein. Kräftige und dunkle Haare sprechen immer besser auf eine Laserbehandlung an, da hier mehr Zielpigmente vorhanden sind. Deshalb sind zum Beispiel die Haare in der Bikinizone und Achseln besonders gut für die Laserbehandlung geeignet. Zudem sind die aktiven Wachstumsphasen regional unterschiedlich verteilt. In jeder Behandlungsregion wird es auch immer ruhende, helle oder sehr dünne Haare geben, die der Laserbehandlung nicht effektiv zugänglich sind.

Leider nein. Allgemein ist eine helle Haut für alle Laserbehandungen geeignter. Dunkle Haut wird durch einen höheren Energieumsatz stärker erhitzt. Dies kann eher zu Pigmentstörungen und Hitzeschäden führen. Deshalb darf die Energie bei dunkleren Hauttypen nicht zu hoch gewählt werden.

Alle Lasergeräte unseres Laserzentrums in Stuttgart sind Präzisionslaser. Die dauerhafte Haarentfernung aller Körperzonen ist möglich. Durch die Veränderung der Strahlendurchmesser können präzise feine Linien und Konturen nachgezeichnet werden. So behandeln wir in Stuttgart regelmäßig auch anspruchsvolle Regionen wie die Augenbrauen. Im Gegensatz zu den IPL Systemen werden Leberflecken bei unserer Haarentfernung in Stuttgart ausgespart und geschont.

Abhängig von der Größe der Behandlungsfläche, Haardichte, Haartyp und Hauttyp kann eine Sitzung zwischen wenigen Sekunden bis 90 Minuten dauern. Je nach individuellen Erfordernissen werden dabei zahlreiche Parameter wie die Bestrahlungsfläche, Energiedichte, Impulslänge und Impulsfrequenz variiert. Hierbei ist eine große Erfahrung der Therapeuten gefordert.

Ja. Zwischen den Lasersitzungen sollte mindestens 4 Wochen pausiert werden. Der Abstand orientiert sich an den Wachstumszyklen der Haarwurzeln verschiedener Regionen. Kürzere Abstände können im Gesicht, der Bikinizone oder den Achsel gewählt werden. Die Beine, der Rücken und die Brustzone erfordern eher einen Abstand von 6-8 Wochen.

Wenn Sie auch mal eine längere Pause zwischen den Sitzungen wünschen, wäre dies kein Problem. Dadurch wird nur die Gesamtdauer der Behandlung entsprechend verlängert.

Wer einmal bei uns in Stuttgart eine Haarentfernung mittels Lasertechnik hatte, wird sehen wie unkompliziert eine Nachbehandlung ist. Eine gereizte gerötete Haut beruhigt sich schnell durch Fenestil oder Aloe Vera Gel. Sehr selten ist eine milde Cortison-Salbe bei stärkeren Reizungen sinnvoll.

Nach der Lasertherapie der Haare sollten über ungefähr zwei Wochen eine stärkere Sonneneinstrahlung oder Solariumbesuche vermieden werden.

Nein, Kosmetikstudios nutzen meistens nur Blitzlampen (IPL = intense pulsed light). Die Industrie bietet eine Vielzahl von Lichtsystemen zur dauerhaften Haarentfernung an. Die einfachsten und am häufigsten verbreiteten Systeme sind IPL-Blitzlampen. Im Gegensatz zu medizinischen Lasergeräten können Blitzlampen von jedem schon für wenig Geld im Internet erworben und ohne spezielle Ausbildung betrieben werden. Der Hauptvertrieb der überwiegend in China produzierten Blitzlampen ist EBay. Obwohl die IPL-Technologie nicht mit der Lasertechnologie vergleichbar ist, wird diese von vielen Betreibern als Laser angepriesen. Blitzlampen haben durch das breite und unpräzise Lichtspektrum weniger Einfluss auf das Haarwachstum und das breite Lichtspektrum kann eher unnötige Nebenwirkungen.

  


Erfahrung & Empfehlung unserer Patienten

Blog

Sommer

Der Sommer naht und alle wollen mehr Haut zeigen. Eine Laserbehandlung zur Haarentfernung funktioniert aber am besten bei heller Haut. Alle Sonnenanbeter sollten bald ihre letzte Lasersitzung durchführen. Die gebräunte Haut darf mit nur sehr schwacher Energie behandelt werden, da sonst eher Nebenwirkungen wie lange Rötungen, Pigmentstörungen oder sogar Verbrennungen auftreten könnten. Wir beraten gerne alle individuell bezüglich Ihre speziellen Möglichkeiten.

Unsere anderen häufigen Laserbehandlungen

Tattooentfernung Stuttgart
Tattooentfernung

Die Tattooentfernung mit dem Laser gehört ebenfalls zu den häufigsten Behandlungen unseres Laserzentrums. Die moderne Lasermedizin ermöglicht eine narbenfreie Behandlung. Weitere Infos unter: www.stuttgart-tattooentfernung.com

Pigmententfernung Stuttgart
Pigmententfernungen
Die Therapie von oberflächlichen Altersflecken und Alterswarzen sind die Domäne der Laser-Medizin. Welche anderen gutartigen Hautveränderungen mit dem Laser behandelt werden, kann nur im Rahmen einer persönlichen Untersuchung geklärt werden.

Blutschwämmchen/Äderchen entfernen
Blutschwämme und Äderchen
Oberflächliche gutartige gefäßreiche Hautveränderungen wie Blutschwämmchen oder auch Äderchen bei Couperose oder Spinnennävi werden mit einem Speziallaser verödet. Als Nebenwirkung besteht über mehrere Tage ein Schorf.

Plastische Chirurgie Stuttgart
Plastische Chirurgie
Auch bei unseren Plastischen und ästhetisch chirurgischen Eingriffen ist der Einsatz vom Laser oder Laser-ähnlichen Geräten üblich. Gerne können Sie sich auf unserer Haupt-Webseite z. B. über Lidstraffungen oder Brustkorrekturen informieren.

Anfahrt

Jameda

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Stuttgart auf jameda

Kontakt

Dr. med. R. Khorram
Facharzt f. Plastische Chirurgie und 
Ästhetische Chirurgie

Praxis u. Belegarzt Herzog Karl Klinik
(ehem. Apollo Klinik Stuttgart).

Hohenzollernstr. 7-9, 70178 Stuttgart
Telefon 0711 66 48 65 04

Jameda

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Estheticon - Erfahrungsberichte International Plastic Reconstructive Aesthetic Surgery
schließen ×

Kontakt

Dr. med. R. Khorram

 Hohenzollernstr. 7-9
 70178 Stuttgart

 0711 66 48 65 04
 0711 / 60 17 10 39

 info@dr-med-khorram.de


Kontaktformular






//